W/BZ Academy → Höhere Berufsbildung

Geprüfter Industrietechniker IHK (m/w/d)

Teilzeit – Berufsbegleitend

Teilzeit

Vollzeit

Online

IHK-Abschluss

W/BZ-Zertifikat

Förderung

→ Bildungsziel und Einsatzbereiche

Geprüfte Industrietechniker (m/w/d) (IHK) sind qualifiziert, in den Betrieben Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben zu übernehmen.

→ Inhalt

Lern- und Arbeitsmethodik

Fachrichtungsübergreifende Qualifikationen:
Betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen, Kommunikation und Methoden
» Methodenkompetenz, Ideenfindung, Ideenbewertung und Problemlösung
» Betriebswirtschaftliche Grundlagen
» Arbeits-, Vertrags- und Produkthaftungsrecht, EU-Maschinenrichtlinien
» Interne und externe Kundenorientierung
» Unternehmenskultur und Umgangsformen, Globalisierung

Mathematik und Naturwissenschaften
» Technische Mathematik
» Physikalische Grundlagen
» Technische Mechanik

Technologie und Industrial Engineering
» Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik
» Werkstofftechnologie
» Mess- und Prüftechnik
» Grundlagen der Materialwirtschaft
» Technische Dokumentation und Qualitätssicherung
» Prozessautomatisierung
» Industrielle Informations- und Kommunikationsmedien

Anwendungskompetenz Maschinentechnik: Angewandte Konstruktion
» Konstruktionselemente
» CAD
» Festigkeitsberechnungen
» Maschinensicherheit
» Energieeffizienz
» Simulationsmethoden

Mechatronische Systeme
» Antriebstechnik
» Steuerungstechnik
» Regelungstechnik
» Messsysteme

Angewandte Fertigungs- und Automatisierungstechnik
» Fertigungsverfahren
» Fertigungsanlagen
» Robotic
» Inbetriebnahme
» Wartung und Instandhaltung

→ Die Voraussetzungen

(1) Zur Prüfung im Prüfungsteil „Fachrichtungsübergreifende Qualifikationen“ ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:
» eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten gewerblich-technischen Ausbildungsberuf mit einer vorgeschriebenen
Ausbildungszeit von mindestens drei Jahren, welcher der Fachrichtung Metall oder Elektrotechnik zugeordnet werden kann, oder
» eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten gewerblich-technischen Ausbildungsberuf mit einer vorgeschriebenen
Ausbildungszeit von mindestens zwei Jahren, der der Fachrichtung Metall oder Elektrotechnik zugeordnet werden kann, und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis, oder
» eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis, oder
» den Erwerb von mindestens 60 ECTS-Punkten in einem Hochschulstudium mit technischem Schwerpunkt und eine mindestens zweijährige Berufspraxis, oder
» eine mindestens vierjährige Berufspraxis
(2) Zum Prüfungsteil „Anwendungskompetenz Maschinentechnik“ ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:
» das Ablegen des Prüfungsteils „Fachrichtungsübergreifende Qualifikationen“, das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
» im in Absatz 1 Nummer 1 genannten Fall ein Jahr Berufspraxis, in den in Absatz 1 Nummer 2 bis 5 genannten Fällen jeweils mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis
(3) Zum Prüfungsteil „Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch“ ist zugelassen, wer den erfolgreichen Abschluss der Prüfungsteile
nach § 2 Absatz 1 Nummer 1 und 2, nachweist. Der Abschluss darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen.
(4) Die Berufspraxis nach den Absätzen 1 und 2 soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Industrietechnikers (IHK) oder
einer Geprüften Industrietechnikerin (IHK) nach § 1 Absatz 2 aufweisen. Abweichend von den in den Absätzen 1 und 2 Nummer 2 genannten Voraussetzungen
ist zur Prüfung ebenfalls zugelassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten
(berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

→ Ausbildung in Theorie und Praxis

Der theoretische und fachpraktische Unterricht findet in den Werkstätten und Unterrichtsräumen des WINKLER BILDUNGSZENTRUMS statt.

→ Förderung und Finanzierung

Förderung nach dem AFBG möglich (Aufstiegs-BAföG, früher Meister-BAföG).
Das AFBG kann mit einem zinsgünstigen Darlehen der staatlichen KfW-Bank kombiniert werden.

→ Beginn und Dauer

Der Geprüfte Industrietechniker IHK (m/w/d) dauert 24 Monate in Teilzeit/Berufsbegleitend.

Nächste Starttermine:

    • 07. Mai 2021
    • 04. September 2021

Der Unterricht besteht aus einer Kombination aus Präsenzzeiten im Winkler Bildungszentrum (Wochenblöcke und Freitag/Samstag)
und onlinegestützten Unterrichtssequenzen am Abend (beispielsweise über Microsoft Teams).
Einzelne Module erarbeiten Sie durch selbstständiges„Home-Schooling“.
Dazu bekommen Sie umfangreiche und didaktisch passgenaue Unterlagen und Tutorien zur Verfügung gestellt.

→ Prüfung und Abschluss

Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg)

Abschluss: Geprüfter Industrietechniker IHK (w/m/d)

Nächste Starttermine:

  • 07. Mai 2021
  • 04. September 2021

Ihre Ansprechpartnerin
für Academy, Umschulung & Online-Akademie

Henriette Andris

Telefon: 07721/9198-41
Telefax: 07721/9198-18
henriette.andris@wbzgmbh.de