Umschulung zur / zum
Technischen Produktdesigner*in – IHK

Teilzeit

Vollzeit

Online

IHK-Abschluss

W/BZ-Zertifikat

Förderung

→ Bildungsziel und Einsatzbereiche

Technische Produktdesigner (w/m/d) setzen die Vorgaben von Konstrukteuren in technische Pläne und Dokumente um und sind in Ingenieur- und Konstruktionsbüros tätig. Sie entwerfen und konstruieren Bauteile, Baugruppen oder Gesamtanlagen nach Kundenwunsch und fertigen, in Zusammenarbeit mit der Entwicklungsabteilung, an CAD-Systemen detaillierte Modelle, z. B. für die Modernisierung von Werkzeugmaschinen.

→ Inhalt

  • Integrative Qualifikationen:
    • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
    • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
    • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
    • Umweltschutz
    • Anwenden von Informations- und Kommunikationstechniken
    • Arbeitsplanung und Organisation
    • Durchführung von qualitätssichernden Maßnahmen
    • Kundenorientierung
  • Berufsprofilgebende Qualifikation:
    • Erstellen und Anwenden technischer Dokumente
    • Rechnergestützt konstruieren
    • Unterscheiden von Werkstoffen- und Hilfsstoffen
    • Unterscheiden von Fertigungsverfahren und Montagetechniken
    • Ausführen von Berechnungen
    • Bauteile werkstoff-, fertigungs- und montagegerecht gestalten und erstellen
  • Berufsspezifische Fach – Qualifikationen:
    • Komplexe Bauteile und Baugruppen konstruieren
    • Fertigungstechnik
    • Steuerungs- und Elektrotechnik
    • Technische Erzeugnisse konzipieren, entwerfen und ausarbeiten

Die Umschulung beinhaltet die Verknüpfung von Kernqualifikationen integriert mit berufsspezifischen Fachqualifikationen, unter Einbeziehung von selbstständigem Planen, Durchführen und Kontrollieren.

→ Voraussetzungen

 

  • ausreichende Mathematik und Deutschkenntnisse
  • Mindestalter von 21 Jahren zu Beginn der Maßnahme
  • Außerdem sind folgende Eigenschaften von Vorteil:
    • mittlerer Bildungsabschluss, andere Berufsausbildung
    • und/oder mehrjährige Berufserfahrung
    • technisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen
    • rechnerische Fähigkeiten und Spaß an der Arbeit am PC
→ Dauer

28 Monate Vollzeit – inkl. 6 Monate Betriebspraktikum (4645 Unterrichtseinheiten)

 

→ Leistungen

  • Theoretischer Unterricht in der Erich-Hauser-Gewerbeschule in Rottweil
  • Fachpraktische Ausbildung im Winkler Bildungszentrum
  • Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2 bei der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg
→ Unterrichtszeiten

Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr, Freitag von 7.30 Uhr bis 12.15 Uhr

 

→ Prüfung und Abschluss

  • Facharbeiterabschluss Industrie- und Handelskammer (IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg)

 

→ Förderung und Finanzierung

Unter gegebenen Voraussetzungen ist eine Förderung durch das Jobcenter, bzw. die Agentur für Arbeit (durch einen „Bildungsgutschein – Qualifizierungschancengesetz“), den Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr sowie eine Rehabilitationsförderung seitens eines Rentenversicherungsträgers möglich. Soweit keine Finanzierung durch einen Kostenträger erfolgt, kann die Umschulung auch selbst bezahlt werden.

→ Nächste Starttermine

28. März 2022

26. September 2022

→ Interessante Links

Ihre Ansprechpartnerin
für Weiterbildungen

Henriette Andris

Telefon: 07721/9198-41
Telefax: 07721/9198-18
henriette.andris@wbzgmbh.de