Berufsorientierung

Was will ich werden? Diese Frage stellen sich wohl die meisten Schüler im Laufe der Schulzeit. Gefragt ist bei der Berufsorientierung die richtige Selbsteinschätzung: Um herauszufinden, welches Studium oder welche Ausbildung zu dir passen könnten, solltest du dich zunächst einmal mit deinen Wünschen, Talenten und Lieblingsfähigkeiten beschäftigen.

→ Warum Berufsorientierung?

Die Schüler befinden sich noch in einem Alter, in dem die Berufswahl äußerst schwer fällt. Nur wenige wissen schon früh, was sie werden wollen. Dazu kommt die Schwierigkeit, dass viele Wunschberufe mit dem Schulabschluss eventuell nicht erreichbar sind. Ziel ist es daher, die Schüler bei der Findung einer realistischen Berufswahl zu unterstützen. D. h. der angestrebte Beruf sollte möglichst den Interessen insbesondere aber auch den Fähigkeiten des Schülers weitestgehend entsprechenden. So können die Chancen auf einen Ausbildungsplatz erhöht und das Risiko eines vorzeitigen Abbruchs reduziert werden.

→ Erkennen der eigenen Interessen & Fähigkeiten

  • konkrete Einblick in die Arbeitswelt insgesamt,
  • bessere Kenntnis und Begeisterung für bestimmte Berufe
  • Bewerbungstraining (Bewerbungsmappe): perfekte Bewerbungsunterlagen, auch elektronisch,
  • Stellenrecherche, Üben von Vorstellungsgesprächen und Einstellungstests.
  • Praktika: systematisch geplante und geprüfte Praktika
    Förderung von ausbildungsrelevanten Basiskompetenzen
→ Was sind die Bausteine für die Berufsorientierung?

Wichtige Bausteine zur Berufsorientierung sind:

  • Kompetenz- und Eignungsfeststellung
  • Praktika und praktische Erprobungen

Durch die Herstellung eines Solarmodules werden die Tätigkeiten der einzelnen Berufe praktisch verdeutlicht. Die Schüler haben dabei die Möglichkeit, Einblicke in die Berufe zu erhalten, um diese für ihre Berufsorientierung zu nutzen.

→ Welche Berufsfelder bietet das WBZ an?

Für Achtklässler der Haupt- und Realschulen bieten wir die Möglichkeit, in 10 Tagen die folgenden fünf Berufe kennenzulernen:

  • Industriemechaniker/in
  • Mechatroniker/in
  • Technisches Produktdesigner/in
  • Zerspanungsmechaniker/im
  • Verfahrensmechaniker/in
→ Durchführung in Kleingruppen

 

Die Durchführung erfolgt in Kleingruppen. Sollten Sie mit ihrer Schule Interesse an der Durchführung eines solchen Projektes haben, wenden Sie sich bitte an Frau Roth (07721-9198 60).

Ihre Ansprechpartnerin
für die Berufsorientierung

Carmen Roth

Telefon: 07721/9198-60
Telefax: 07721/9198-18
carmen.roth@wbzgmbh.de